Medienwerkstatt | Berufsbildungs-Campus Unstrut-Hainich-Kreis

MEDIEN | KOMPETENZ | WERKSTATT

Medienwerkstatt – kreativ, reflexiv, aktiv und praxisnah ...

Mit dem Schuljahr 2020/21 wird die MEDIEN|KOMPETENZ|WERKSTATT feierlich eröffnet – wir freuen uns sehr, denn durch das große Engagement der Schulleitung als auch des Vereins der Förderer europaoffener Berufsbildung e. V. , engagierten Mitarbeiter*innen der Berufsschule, weiteren Kooperationspartnern sowie Unternehmen der Region, konnte innerhalb eines Schulhalbjahres das Projekt der MEDIEN|KOMPETENZ|WERKSTATT umgesetzt werden.

Die MEDIEN|KOMPETENZ|WERKSTATT versteht sich als kreativer Ort um in kleineren Gruppen medienpraktisch verschiedene Projekte aktiv umzusetzen. Dies findet in unterschiedlichen Lehr- und Lernsettings statt. Der Vorteil besteht in der variablen Nutzung, ob in Form einer kürzeren Unterrichtseinheit oder eines länger andauernden Workshops.

Berufsschulcampus Unstrut-Hainich
Berufsschulcampus Unstrut-Hainich
Berufsschulcampus Unstrut-Hainich
Berufsschulcampus Unstrut-Hainich
Berufsschulcampus Unstrut-Hainich
Berufsbildungs-Campus Unstrut-Hainich-Kreis
Berufsbildungs-Campus Unstrut-Hainich-Kreis
Berufsbildungs-Campus Unstrut-Hainich-Kreis

Workshops: Trickfilm, Video, Foto und TV ...

Du willst Radio und Fernsehen machen mit allem, was dazu gehört?

Zielstellung
Ziel der MEDIEN|KOMPETENZ|WERKSTATT ist es, den kreativen und reflexiven Umgang mit den Medien aktiv, praxisnah und handlungsorientiert zu vermitteln.

digitale Kompetenz = Medienkompetenz = Schlüsselkompetenz 

Nutzung
Die MEDIEN|KOMPETENZ|WERKSTATT steht prinzipiell allen Schüler*innen und Lehrkräften des Berufsschulcampus offen. Um die selbständige Arbeitsweise zu ermöglichen, muss im Vorfeld ein Medienpass erworben werden. Hier wird in mehreren Workshopeinheiten das technische Grundlagenwissen vermittelt. Allen Workshops voran wird ein Basisworkshop im Umfang von 2 x 4 Ue angeboten. Wenn dieser absolviert worden ist, können je nach Wahl der ausgesuchten Kulturtechnik, weitere Workshops durchgeführt werden. Der Zeitaufwand liegt hier zwischen 4 Ue oder mehreren Tagen.

Umsetzung
Die Umsetzung erfolgt projektorientiert. Eine inhaltliche Orientierung können zum einen die verschiedenen Rahmenlehrpläne der einzelnen Berufsschulausbildungen als auch das zukünftige Arbeits- bzw. Teilnehmerfeld sein.

Ausblick
Die MEDIEN|KOMPETENZ|WERKSTATT ist kein festes Konstrukt, das bedeutet, die MEDIEN|KOMPETENZ|WERKSTATT obliegt stets dem Wandel. Ob in der kreativen Nutzung oder der technischen Erweiterung. So, wie auch die Digitalisierung immer weiter voranschreitet, bietet die MEDIEN|KOMPETENZ|WERKSTATT einen Raum, Inhalte spielerisch und handlungsorientiert zu vermitteln.

Projektskizzen
Die folgenden Projektskizzen stehen exemplarisch und werden mit unterschiedlichen Kulturtechniken umgesetzt. Die Projekte sind meist modular aufgebaut und vermitteln, je nach Alter und Erfahrungsschatz der Teilnehmer*Innen, das theoretische Grundwissen spielerisch auf. Um die Methode niedrigschwellig zu gestalten, ist die Lernmethode `Lerning by doing´ empfehlenswert.

Folgende Projekte können realisiert werden:
Trickfilmprojekte | Hörspielprojekte | Videoprojekte | Fotografieprojekte

Weitere Projektideen könnten sein:
Storytelling | Multimediale Projekte: z. B. Campusradio | Campusfernsehen etc.

Ansprechpartnerin

Kirstin Grunert | Schulleitungsteam

Kirstin Grunert

MA Angewandte Medien- und Kulturwissenschaft

Raum: D 
Telefon: 03601 450-
Telefax: 03601 450-430
grunert.kirstin@bsc-uh.de