Willkommen auf dem Berufsschulcampus Unstrut-Hainich

Berufsschulcampus Unstrut-Hainich
Berufsschulcampus Unstrut-Hainich

Willkommen auf dem Berufsschulcampus Unstrut-Hainich

Berufsschulcampus Unstrut-Hainich
Berufsschulcampus Unstrut-Hainich
Berufsschulcampus Unstrut-Hainich

Berufsschulcampus Unstrut-Hainich | kommunikativ, europaoffen und ökologisch kompetent

Bildungsangebote im Überblick

Berufsschulcampus Unstrut-Hainich

Bildungsangebote im Überblick

Aktuelles

Berufsschulcampus Unstrut-Hainich

Fachkräftemesse auf dem Berufsschulcampus Unstrut-Hainich

Das Landratsamt des Kreises lädt am 25.09.2021 in die Sporthalle des Berufsschulcampus ein.

Nachdem die Bildungsmesse – Ausbildung und Studium im UHK in den letzten Jahren zu einer erfolgreichen Veranstaltung gewachsen ist, wurde 2019 eine zweite, ergänzende Veranstaltung mit neuen Zielgruppen in der Region umgesetzt, die BBK – Beruf.Bildung.Karriere. – Jobs in der Region. Die Erstveranstaltung war ein voller Erfolg. 2020 konnte trotz Hygieneauflagen an diesen Erfolg angeknüpft werden.

Bei der BBK ist es dem Kreis wichtig, abgewanderte Bevölkerung und Pendler wieder zurück in die Heimat zu holen. Ihnen lohnenswerte Jobs anzubieten und so Fachkräfte für die Region zu gewinnen. Prinzipiell steht bei dieser Veranstaltung die Fachkräftegewinnung im Focus. Allerdings werden wir unter den besonderen Umständen in diesem Jahr die Zielgruppe der Berufsstarter explizit ansprechen.

OpenLab zur BBK Messe – Beruf.Bildung.Karriere

25. September 2021 | 10 Uhr | Fachbereich Umweltschutztechnische Assistenten

Wenn sich am Samstag, 25. September 2021 um 10.00 Uhr die Pforten zur BBK Messe:  „Berufe.Bildung.Karriere – Jobs in der Region“ am Berufsschulcampus in Görmar öffnen, sind auch die angehenden Umweltschutztechnischen Assistenten in ihren Laboren zu finden. Schüler*innen, deren Eltern oder einfach nur interessierte Bürger*innen können die Auszubildenden hautnah bei ihrer praktischen Ausbildung beobachten. Die  Schüler*innen analysieren Wasserproben und werten die Analyseergebnisse an Hand eines Protokolls aus.

Interessierte Bürger*innen können eine Probe (mindestens 1 Liter) des heimischen Brunnens oder des örtlichen Trinkwassers mitbringen und analysieren lassen. Die Auswertung erfolgt in der Regel zeitnah am gleichen Tag.

Werde Rechtsanwaltsfach-angestellte*r – Imagefilm wirbt um eine Ausbildung am Berufsschulcampus Unstrut-Hainich

Werde Rechtsanwaltsfachangestellte*r – Imagefilm wirbt um eine Ausbildung am Berufsschulcampus Unstrut-Hainich

Die Ausbildungstradition zwischen der Berufsschule, den Kanzleien, der Rechtsanwaltskammer Thüringen sowie dem Anwaltsverein am Landgericht Mühlhausen reicht bis in das Jahr 1993 zurück. Diese Kette soll nach den aktuellen Plänen des Bildungsschulnetzes seitens des TMBJS gekappt werden. Sabine Kapell – Fachbereichsleiterin sowie Fachberaterin der Rechtsanwaltsfachangestellten im Land Thüringen am Berufsschulcampus macht sich stark, den Bildungsgang im Unstrut-Hainich-Kreis zu erhalten.

Konkrete Ausbildungsbedingungen finden Sie im Flyer sowie auf der Schulhomepage: www.bsc-uh.de/kaufmannische-ausbildung/

Blutspendetermin #missingtype

28. September 2021 | 09 – 13 Uhr | Fachbereich Rettungsdienst

Erst wenn´s fehlt, fällts auf! Blutspender*innen retten Leben! Besonders Krebs- und Herzerkrankte sowie Unfallpatient*innen können oft nur durch Präparate aus Spenderblut überleben. Etwa 80% der Deutschen sind einmal in ihrem Leben auf Blutpräparate angewiesen. Darum werden jeden Tag etwa 15.00 Blutspenden in Deutschland gebraucht.

Sie können Blut spenden, wenn Sie sich gesund fühlen, mindestens 50 kg wiegen und volljährig sind. In der Regel darf man bis zu einem Alter von 64 Jahren, Mehrfachspender*innen sogar bis zum 73. Geburtstag Blut spenden. Frauen können innerhalb von 12 Monaten viermal, Männer sogar sechsmal Blut spenden. Nach einer Blutspende dürfen Sie schon nach 8 Wochen erneut spenden.

2. Impfaktion am Berufsschulcampus Unstrut-Hainich

74 Schülerinnen und Schüler nutzten das Impfangebot

In Zusammenarbeit mit der Impfstelle Mühlhausen wurde ein niedrigschwelliges Impfangebot geschaffen. Dieses wurde sehr gut angenommen. Die Möglichkeit zur Erstimpfung oder bereits zur Drittimpfung nutzten unsere Berufsschüler*innen gerne. Die Impfstelle selbst ist fußläufig vom Berufsschulcampus erreichbar.

Sie möchten sich auch gerne impfen lassen – nähere Informationen erhalten Sie über Ihre Klassenlehrer*in. Der nächste Impftermin ist der: 29.09.2021

Herzlichen Dank an das Impfteam und alle seine Beteiligten!

DANKE_Sparkassen_Vereinsvoiting

Wir sagen vielen Dank!

Nachdem wir in diesem Jahr beim Vereins-Voting der Sparkasse Unstrut-Hainich – Ein Herz für die Region – den 6. Platz belegten – konnten wir den Gewinn in neue Einsatzkleidung für unseren SCHULSANITÄTSDIENST am BERUFSSCHULCAMPUS UNSTRUT-HAINICH investieren!

DANKE an die Sparkasse Unstrut-Hainich für ihre Aktion „Ein Herz für die Region“.

DANKE an unseren Schulförderverein „Verein der Förderer europaoffener Berufsbildung e.V.“, für die Bewerbung bei dieser Aktion.

DANKE an alle, die für uns abgestimmt haben.

DANKE an die Firma FORMTEX ASL aus Mühlhausen, für die Umsetzung unserer Wünsche.

Feierliche Schuleinführungen am Berufsschulcampus Unstrut-Hainich

Berufsschüler*innen starten ins Berufsschulleben

Mit dem 06.09.2021  sind die neuen Berufsschüler*innen in 50 Klassen eingeschult worden. Zur Einstimmung gab es Musik von Melissa Thiele an der Gitarre. Dann begrüßte der Schulleiter, Jens Ritter sowie die jeweilige Abteilungsleitung ihre neuen Schützlinge im Audimax.

Der Spaß am Lernen steht am Berufsschulcampus im Fokus. Hier lernen über 2300 Schülerinnen und Schüler in 44 verschiedenen Bildungsgängen. Damit der Schulalltag gelingen kann, äußert der Schulleiter folgende Bitte: „Halten Sie sich an die grundlegenden Regeln! Wir pflegen hier ein friedliches, menschliches und höfliches Miteinander. Dann werden wir als Schulgemeinschaft, getreu unserem Motto: `Zusammen Wachsen´, auch alle Herausforderungen gemeinsam meistern!“

Großer Fortbildungstag am Berufsschulcampus Unstrut-Hainich

Fachvorträge, Workshops und Bewegung standen auf dem Programm

In der Vorbereitungswoche war auf dem Berufsschulcampus eine Menge los. Bereits am frühen Morgen wurden die Dozenten begrüßt und zu ihren Räumen begleitet. Wer das erste Mal auf dem Berufsschulgelände unterwegs ist, weiß warum. Der Berufsschulcampus Unstrut-Hainich erstreckt sich auf einem 1 Hektar großen Areal und unterhält 5 Schulgebäude. Die Planungen wurden bereits ein Jahr zuvor von Katrin Klaus initiiert. Sie selbst ist Lehrkraft in der Abteilung Handel-Wirtschaft-Gastronomie und unterrichtet dort unter anderem angehende Rechtsanwaltsfachangestellte.

Die erweiterte Schulleitung stand der Idee, einen großen Fortbildungstag in die Vorbereitungswoche durchzuführen, offen gegenüber. Lehrkräfte müssen sich zwingend fortbilden, finden aber oft nicht die Zeit dazu. Aus diesem Grund war es von Vorteil, die Dozenten der unterschiedlichen Fortbildungsangebote, direkt auf den Berufsschulcampus einzuladen.

News und Projekte

Berufsschulcampus Unstrut-Hainich | CORONA-AMPEL . GRÜN

Unsere Ampel steht auf Grün!

Wir befinden uns in Phase GRÜN. Das bedeutet wir unterrichten im Präsenzbetrieb. Wir möchten Sie bitten, im Schulgebäude eine qualifizierte M-N-B zu tragen, innerhalb des Unterrichts besteht diese Pflicht nicht mehr.

Die aktuelle Thüringer Verordnung über die Infektionsschutzregeln (…) können Sie hier via Download einsehen.

Informieren Sie sich regelmäßig in der Rubrik Unterrichtspläne sowie über Ihre VP-Vertretungsplan-App oder bei Ihren Abteilungsleitungen.

News und Projekte

Umgang mit Corona

Die Durchführung der Selbsttests wird abteilungsindividuell organisiert. Nähere Informationen erhalten Sie über Ihre Klassenlehrer*in oder von Ihren Abteilungsleitungen.

Cocktailschule am Berufsschulcampus Unstrut-Hainich

Ergänzende Zusatzqualifikation im Barkeeping

In der Zeit vom 05.07. – 09.07.2021 und vom 19.07. – 23.07.2021 erhielten unsere Auszubildenden des 2. Lehrjahres die Möglichkeit, an einer Zusatzqualifikation im Barkeeping teilzunehmen. Diese wurde durch den Chef der Cocktail-Schule Arnstadt Herrn Frank-Johannes Mehnert und seiner Frau Ulrike durchgeführt, mit denen uns eine langjährige Zusammenarbeit verbindet.

Genutzt wurde diese Chance von 14 Hotelfachleuten und 7 Köchen des 2. Lehrjahres. Sie erlernten die Grundregeln der Bar, erhielten in den 60 Stunden Einblicke in die Standartrezepturen und in die Warenkunde.

Fachschule für Technik - VIDEO CHAT ROOMS - 24.03.2021 + 31.03.2021

Auf der Suche nach Karrierechancen? Dann werden Sie bei uns fündig!

Wir stellen uns vor – Interessenten an einer Ausbildung zur*m Staatlich geprüften Techniker*in können sich über Möglichkeiten und Inhalte der Ausbildung informieren. Natürlich werden alle Fachgebiete der Fachschule für Technik vorgestellt und unsere Kolleg*innen beraten Sie gern zur Maschinenbautechnik, Elektrotechnik, Mechatronik und Kraftfahrzeugtechnik. Für Interessenten an der aufbauenden Ausbildung zur*m Staatlich geprüften technischen Betriebswirt*in stehen ebenfalls kompetente Ansprechpartner zur Verfügung.

Sind Sie interessiert? Wir stehen Ihnen Rede und Antwort!

www.tdot.fstmhl.de

Umweltschutz-technische Assistenten - eine clevere Alternative

Umweltschutztechnische Assistenten - eine clevere Alternative

Bewerbungen sind noch möglich.

Umweltschutztechnische Assistenten arbeiten nach erfolgreicher Ausbildung in Laboren der chemischen, pharmazeutischen und kosmetischen Industrie sowie für den Ver- und Entsorgungsbereich. Selbst in medizinischen Laboren sind unsere Absolventen gern gesehen. Das Besondere an dieser Ausbildung ist der gleichzeitige Erwerb der allgemeinen Fachhochschulreife. Nach den Prüfungen im 2. Lehrjahr erfolgt ein halbjähriges Praktikum in einem Labor in der Region. Danach wird die Fachhochschulreife zuerkannt und der Start eines Studiums an jeder Fachhochschule  oder Berufsakademie in Deutschland ist möglich.

Mehr Infos zur Ausbildung gibt es hier:

www.bsc-uh.de/hoehere-berufsfachschule

BSC_TOMATEN_024

Görmars Sandhäschen im Tomatenbeet

Wie in jedem Jahr, so auch 2021, wurden am Berufsschulcampus in Görmar vom Fachlehrer für Gartenbau, Heiko Zindler und seinen Kollegen, weit über 3500 Tomatenpflanzen in 80 Sorten gesät, pikiert und getopft.

Rote, aber auch gelbe, grüne, gestreifte, erbsen- bis faustgroße Tomaten sind die Ernteerfolge. Beim Verteilen der Pflanzen entstand die Idee, den Kindergärten der Stadt Mühlhausen ebenfalls diese Artenvielfalt nahezubringen. Kathrin Seyfert, stellvertretende Vorsitzende des KITA-Ausschusses (SPD) und Lehrerin am Berufsschulcampus, eruierte den Bedarf bei den Trägern der Kindergärten. Nach Rücksprache erfolgte die Auslieferung und Verteilung.

So kam es, dass Kinder der Vorschulgruppe des Kindergartens Sandhäschen aus Görmar, ausgerüstet mit einem Bollerwagen, den Berufsschulcampus besuchte, um „Nachschub“ an Tomatenpflanzen zu holen.

Kreative Berufsfindung am Berufsschulcampus

Integrative Berufsorientierung und Berufsvorbereitung in Zeiten von Corona

Ein zweiwöchiges Betriebspraktikum absolvierten die Schüler*innen des Berufsvorbereitungsjahres des Berufsschulcampus Unstrut-Hainich. Der überwiegende Teil der Schüler*innen, konnte trotz der Coronapandemie einen Praktikumsplatz finden. Ziel des Praktikums ist, entsprechend der Erlangung einer Ausbildungsreife, Erfahrungen zu sammeln und sich mit dem Ablauf einer Berufsausbildung auseinander zu setzen.

Für die Schüler*innen die keinen Praktikumsplatz vorweisen konnten, fand das Praktikum auf dem Berufsschulcampus statt. Unsere Fachpraxislehrer*innen boten verschiedene Projekte an, in denen sich die Schüler*innen ausprobieren durften.

Vorstellung der Projektarbeiten an der Fachschule für Technik

Die Präsentation der Projektarbeiten der Abschlussjahrgänge.

Die geplante Firmenkontaktmesse konnte in diesem Jahr aufgrund der Corona-Pandemie leider nicht stattfinden. Die Präsentation der Projektarbeiten der Abschlussjahrgänge, die im Rahmen der Firmenkontaktmesse geplant war, wurde als interne Messe unter Ausschluss der Öffentlichkeit durchgeführt. Es war der Fachschule für Technik wichtig, dass die Präsentationen nicht ausfallen, da diese einen wesentlichen Baustein der Projektarbeit darstellen.

Die Studierenden der Abschlussjahrgänge stellten am 28. und 29. Mai 2021 den übrigen Studierenden die Ergebnisse ihrer Abschlussarbeiten vor. Die Themen reichten von der Planung einer neuen Beleuchtungsanlage eines Kreditinstitutes über die Verbesserung von Vorgängen und Materialien in der Produktion bis hin zur Optimierung von Abläufen und Prozessen im Bereich der EDV.

Notruf aus dem Wald

Im Unstrut-Hainich-Kreis gibt es 300 Rettungspunkte im Wald.

Der Anatomielehrer Herr Ackermann und seine Klasse, die NotSan 20, suchten im Hainich nach diesen Punkten. Diese sind nicht schwer zu finden, da sie meistens gleich neben einer Karte zur Orientierung hängen. Zwei der Rettungspunkte wurden von den Auszubildenden gefunden. Befindet man sich in einer Notlage, kann diese Nummer bei dem Notruf genannt werden. Somit haben es die Rettungskräfte leichter den Verletzten oder Hilfesuchenden zu finden. Neben der Suchaktion hatten die Schüler sehr viel Spaß bei der Wanderung, die den Klassenzusammenhalt stärkte.

BSC_4209

Der Landesverband praktizierender Tierärzte e.V. unterstützt die Ausbildung

Hochwertiges Mikroskop mit integrierter Kamera ermöglicht ressourcenschonende und zeitgemäße Lehre.

Die Landesfachklasse der angehenden Tiermedizinischen Fachangestellten am Berufsschulcampus Unstrut-Hainich, erhält vom Landesverband praktizierender Tierärzte e. V. ihre „Wunschliste“. Grundlage dafür ist die jahrelange gute Zusammenarbeit zwischen der Berufsschule und den ausbildenden Tierärzten in Kliniken und Praxen. Dr. Bodo Kröll setzte sich zusammen mit Dr. Volker Ortmann, der wiederum langjährig unterrichtender Honorartierarzt am Berufsschulcampus Unstrut-Hainich ist –  für die Technikspende ein und `sammelten´ bei den Tierarztkollegen.

Vereins-Voting der Sparkasse Unstrut-Hainich

Ein Herz für die Region – Abstimmen und Gutes tun!

Der Schulsanitätsdienst ist auf Spenden und finanzielle Unterstützung angewiesen. Die Ausrüstung, das Material und die Arbeitskleidung müssen normgerecht sein und den Standard des Arbeitsschutzes einhalten. Das ist sehr kostenintensiv. Bitte unterstützen sie das Projekt Schulsanitätsdienst beim Vereins-Voting: „Ein Herz für die Region“ der Sparkasse Unstrut-Hainich!

Hier geht es direkt zur Abstimmung!

Stärkung der Bildungsregion Nord

Beste Voraussetzungen für Digitales Lernen am Berufsschulcampus Unstrut-Hainich

Seit letzter Woche hängen weitere sechs digitale Tafeln in den Klassenräumen. Eine wichtige Investition, betont Sabine Kapell: „Besonders freut es uns im Ausbildungsgang der Rechtsanwaltsfachangestellten, eine eigene digitale Tafel nutzen zu dürfen. Der Umgang mit digitalen Lehrmedien bringt eine ganz neue Qualität. Das ist in dieser Zeit von zentraler Bedeutung.“

News und Projekte

Große Spendenaktion: Ein „Helfer auf vier Pfoten“ für Hannes

DRK Blutspendenaktion am Berufsschulcampus Unstrut-Hainich sammelt 1870,- €

Mit viel Engagement und Herzblut organisierte Sandy Rockstein, Fachschülerin der Heilerziehungspflege die diesjährige Spendenaktion. In Absprache mit dem Schulleiter Jens Ritter traf sie direkt auf offene Ohren und so war beiden klar, die diesjährige Blutspende am 15.12.2020 des DRK, koppeln wir mit dem Spendenaufruf für Hannes. Im Gespräch mit dem DRK und weiteren Verantwortlichen gab es grünes Licht. Doch wie sollten die verhaltenen Teilnehmerzahlen der vorigen Blutspendentermine verbessert werden. Da Sandy stellvertretende Schülersprecherin der Abteilung Soziales ist, nutzte sie den dortigen Kontakt mit der Schulsozialarbeiterin Julia Stein und des Schülersprecherrates. Es folgte eine Klassensprecherkonferenz im Audimax. So konnte anschließend die ganze Schülerschaft über die einzelnen Klassensprecher*Innen angesprochen werden. Der Flyer von Hannes, verknüpft mit der Bitte um eine Spende, traf direkt ins Herz.

Großes Echo aus den Praktikaeinrichtungen zur coronabedingten Amtshilfe des Unstrut-Hainich-Kreises

Seit dem 30.11.2020 unterstützen Berufsschüler*Innen verschiedene Träger aus dem Bereich Pflege, Bildung und Medizin. Julia Schulz, Fachbereichsleiterin der Fachschule für Sozialwesen am Berufsschulcampus, erhält seitdem viele Emails und Anrufe mit positivem Feedback und erfährt eine große Dankbarkeit seitens der Träger. Einige Einrichtungen konnten aufgrund der unkomplizierten Hilfe wieder öffnen. Eine Kindergartenleiterin aus Langula möchte ihre Praktikanten gar nicht wieder hergeben. Das war natürlich ein Spaß ihrerseits und berichtet von sehr umsichtigen und aufgeschlossenen angehenden Erzieher*Innen.

„Anatomie“ wie funktionieren wir, wie sieht es in uns aus

Die Anatomie des Menschen ist eine der Grundlagen zur Ausbildung zur*zum Notfallsanitäter*in.

Um dieses Wissen zu erlangen gab es am 05.11.2020 drei Gemeinschaftsstunden in Anatomie der Klassen NotSan 19 und 20 unter der Anleitung von Herrn Ackermann. Da die inneren Organe eines Schweines dem Menschen im Aufbau und Funktion sehr ähnlich sind, bot sich für uns ein erster realistischer Einblick in das Innere eines Körpers. Als erstes betrachteten wir die Organe, um sie zu bestimmen. Danach erfolgte die genauere Ansicht der einzelnen Organe von außen und innen in aufgeteilten Arbeitsgruppen. Die Klasse NotSan 19 stand der Klasse NotSan 20 mit Rat und Tat zur Verfügung.

SPORT AG | ZUR ZEIT ABGESAGT!

Immer mittwochs bis auf die Schulferien: SPORT AG | 15:15 bis 17:00 Uhr
Offenes Sportangebot in der 3-Felder-Sporthalle für alle Angehörigen des Berufsschulcampus Unstrut-Hainich ohne Voranmeldung (z. B.: Volleyball, Federball, Fußball, Basketball oder Kraftsport)

SPORT AG | ZUR ZEIT ABGESAGT!

Immer mittwochs bis auf die Schulferien: SPORT AG | 15:15 bis 17:00 Uhr
Offenes Sportangebot in der 3-Felder-Sporthalle für alle Angehörigen des Berufsschulcampus Unstrut-Hainich ohne Voranmeldung (z. B.: Volleyball, Federball, Fußball, Basketball oder Kraftsport)

News und Projekte

Berufsschulcampus Unstrut-Hainich | CORONA-AMPEL . GELB

Unsere Ampel steht auf Gelb!
Auf der Corona-Seite des TMBJS: bildung.thueringen.de/ministerium/coronavirus, steht die Ampel für unsere Schule auf gelb.

News und Projekte

Umgang mit Corona

Berufsschulcampus Unstrut-Hainich | Umgang mit Corona

Handlungsschema zum Umgang mit Erkältungssymptomen im Kontext mit COVID-19.
bildung.thueringen.de/fileadmin/2020/2020-09-03_Handlungsschema-Kita-Erkaeltungssymptome.pdf.pdf

News und Projekte

Blutspende

Termin: 15.12.2020