Willkommen auf dem Berufsschulcampus Unstrut-Hainich

Willkommen auf dem Berufsschulcampus Unstrut-Hainich

Berufsschulcampus Unstrut-Hainich | kommunikativ, europaoffen und ökologisch kompetent

Bildungsangebote im Überblick

Aktuelles

16. Firmenkontaktmesse der Fachschule für Technik

16. Firmenkontaktmesse der Fachschule für Technik

Sehr geehrte Damen und Herren,
wie bereits im Februar dieses Jahres angekündigt, findet die Firmenkontaktmesse der Fachschule für Technik am 21. Mai 2022 statt. Vorausgesetzt, die dann geltenden Verordnungen bzgl. der Pandemie lassen dies zu.

Wir bleiben zuversichtlich, dass wir den Kontakt zu Ihnen persönlich pflegen können, und planen die Firmenkontaktmesse für den Termin 21. Mai in gewohnter Art und Weise.

Nutzen Sie neben der Gelegenheit, Ihr Unternehmen zu präsentieren und mit unseren Absolventen ins Gespräch zu kommen, auch die Chance, einen Überblick über die verschiedensten Themen und Ergebnisse der diesjährigen Projektarbeiten an der Fachschule für Technik zu erhalten.

Umweltschutz-technische Assistenten - eine clevere Alternative

Umweltschutztechnische Assistenten - eine clevere Alternative

Bewerbungen sind noch möglich.

Umweltschutztechnische Assistenten arbeiten nach erfolgreicher Ausbildung in Laboren der chemischen, pharmazeutischen und kosmetischen Industrie sowie für den Ver- und Entsorgungsbereich. Selbst in medizinischen Laboren sind unsere Absolventen gern gesehen. Das Besondere an dieser Ausbildung ist der gleichzeitige Erwerb der allgemeinen Fachhochschulreife. Nach den Prüfungen im 2. Lehrjahr erfolgt ein halbjähriges Praktikum in einem Labor in der Region. Danach wird die Fachhochschulreife zuerkannt und der Start eines Studiums an jeder Fachhochschule  oder Berufsakademie in Deutschland ist möglich.

Mehr Infos zur Ausbildung gibt es hier:

www.bsc-uh.de/hoehere-berufsfachschule

SPORT AG | EINGESCHRÄNKT

Immer mittwochs bis auf die Schulferien: SPORT AG | 15:15 bis 17:00 Uhr
Offenes Sportangebot in der 3-Felder-Sporthalle für alle Angehörigen des Berufsschulcampus Unstrut-Hainich ohne Voranmeldung (z. B.: Kraftsport). Die Sportarten: Volleyball, Federball, Fußball und Basketball sind in der Halle zur Zeit nicht möglich.

Medienbildung am Berufsschulcampus

Journalismus macht Schule | Aktionstagen „WIR SIND DAS ORIGINAL! – Aktionstage gegen Fake News, Desinformation und Verschwörungstheorien“ vom 02. bis 06. Mai 2022

Die angehenden Sozialassistenten der Abteilung Soziales hatten sich am 03.05.2022 mit den Phänomenen wie Fake News, Desinformation und Verschwörungstheorien auseinandergesetzt. In den Medien haben diese in Zeiten der Pandemie deutlich an Relevanz gewonnen, vor allem innerhalb sozialer Netzwerke. Studien zur Mediennutzung von Jugendlichen zeigen, dass 50 Prozent von ihnen mit Verschwörungstheorien im Internet konfrontiert wurden, 42 Prozent mit Fake News.

Wir bedanken uns ganz herzlich bei der Journalistin Florence von der Weth von Radio LOTTE Weimar und bei der TLM für die Teilnahme an den diesjährigen Aktionstagen.

Funklehrgang am Berufsschulcampus Unstrut-Hainich

Fachbereich Rettungsdienst

Unsere Auszubildenden des 1. Ausbildungsjahres der angehenden Notfallsanitäter*innen, die NotSan21, absolvierten ihren ersten Digitalfunk BOS Lehrgang. BOS steht für die Behörden und Organisation mit Sicherheitsaufgaben.

Die Kommunikation an Einsatzstellen und die Kommunikation mit Rettungsleitstellen standen hierbei im Fokus. Trainiert wurde das Ganze auch als interaktive Funkübung.

Dank unserem Schulträger, dem Landratsamt Unstrut-Hainich-Kreis mit seinem Fachdienst Brand-, Katastrophenschutz und Rettungsdienst, konnte dieser Lehrgang bei uns im Fachbereich durchgeführt werden.

Mehr Informationen zur Ausbildung gibt es auf: www.bsc-uh.de/medizinische-ausbildung

Große Beteiligung am Volleyballturnier

Fachschaft Sport

So viel wie nie zu vor nahmen am Volleyballturnier teil. Insgesamt 13 Mannschaften, darunter erstmalig die Fachschule für Technik und die 13er des Beruflichen Gymnasiums.

Einen großen Dank gilt Frau Schlösser für die tollen Urkunden und dem BG für die tolle Versorgung während des Turniers. Außerdem möchten sich die Schüler*innen herzlich bei der gesamten Fachschaft Sport bedanken.

Bis zum nächsten Volleyballturnier im Jahr 2023, wieder vor den Osterferien!

Voller Erfolg - das Kinderfest: „Eine Reise in ferne Länder“

Glückliche Gesichter, ausgelassene Stimmung und kreativer Wissenserwerb

Nach einer zweijährigen Pause ging es wieder los. Die Fachschüler*innen der Fachschule für Sozialpädagogik, im zweiten Ausbildungsjahr, standen vor einer neuen Herausforderung auf dem Weg zu ihrem Berufsabschluss. Diese umfasste die Planung und die Durchführung eines Projektes, welches mit einem Kinderfest, dem Projekthöhepunkt, abschloss.

Das Kinderfest fand am 07. April 2022 statt und wurde in den dafür hergerichteten Räumlichkeiten des Berufsschulcampus Unstrut-Hainich durchgeführt. Es wurden die dritten und die vierten Klassen der Dalton Grundschule Unstruttal eingeladen, welche mit circa 70 Schülerinnen und Schülern erschienen. Die Kinder erwarteten vielfältigste Angebote: sie reisten in verschiedenste Länder und entdeckten spielerisch die kulturelle Vielfalt unserer Erde. Auf der Reiseroute der Kinder standen Länder wie: Brasilien, Mexiko, Frankreich, Kenia, die USA, Indonesien, Australien, Kanada und Japan.

Gefördert wurde das Projekt durch die lokale Partnerschaft für Demokratie im Rahmen des Bundesprogramms: „Demokratie leben!“ vom Bundesministerium für Familie, Senioren Frauen und Jugend.

PEACE_UKRAINE_BUTTON

Hoffnung ist der Anfang von Allem

Liebe Kolleginnen und Kollegen, liebe Mitarbeitende, liebe Schülerinnen und Schüler, Hoffnung ist der Anfang von Allem. Sie haben mit Ihrer unglaublichen Spendenbereitschaft ganz vielen Menschen in der Ukraine Hilfe und Hoffnung gegeben. Voller Stolz auf unsere Schulgemeinschaft sage ich DANKE.

Die Hilfsgüter sind auf dem Weg.

Jens Ritter – Schulleiter

Tag der offenen Tür und Videochats an der Fachschule für Technik

Am 05.03.2022 fand an der Fachschule für Technik des Berufsschulcampus Unstrut-Hainich der Tag der offenen Tür statt.

Studierende und Kolleg*innen der Fachschule haben diesen langfristig vorbereitet und stellten am Samstag die Ausbildung zur*m Staatlich geprüften Techniker*in der verschiedenen Fachrichtungen und Staatlich geprüften technischen Betriebswirt*in vor.

Jeden Mittwoch im März stehen von 18:00 – 20:00 Uhr Videochaträume zur Information in den einzelnen Fachrichtungen und zu allgemeinen Fragen offen!

Projekt: Terrinen und Feinsülzen

Vorbereitung auf die Abschlussprüfungen der Fleischerklasse 19

Die Auszubildenden der Fleischerklasse 19 bereiten sich mit ihrem Fachpraxislehrer Michael Wiesenthal gerade auf die Abschlussprüfung intensiv vor. Dazu haben sich die angehenden Fleischer*innen innerhalb des Projektes: `Terrinen und Feinsülzen´ handwerklich auseinandergesetzt.

Die Ergebnisse sind nicht nur lecker, sondern auch ästhetisch absolut gelungen.

Der Anfang ist gemacht - das neue Berufsfeld „Soziales“ im Berufsvorbereitungsjahr

Soziale Berufe sind immer mehr gefragt und daher zukunftsweisend.

Dementsprechend wurde zu Beginn des Schuljahres 2021/22 das Berufsfeld „Soziales“ ins Leben gerufen, welches den Schüler*innen eine fundierte Entscheidungsgrundlage für eine Ausbildung im sozialen Bereich bietet. Sollten sie sich für eine Ausbildung zum Kinderpfleger*in oder Pflegehelfer*in entscheiden, ist das nach dem Berufsvorbereitungsjahr an unserem Berufsschulcampus möglich.

Doch was bedeutet sozial? Welche Eigenschaften sollte man für soziale Berufe mitbringen? Welche sozialen Berufe gibt es überhaupt? Diesen und weiteren Fragen wird im fachtheoretischen und fachpraktischen Unterricht des neuen Berufsfeldes nachgegangen.

Schulmeisterschaften im Fachbereich Gastronomie

Am Mittwoch, dem 02.03.2022 fand der praktische Teil des schulischen Leistungsvergleichs im Fachbereich Gastronomie statt.

Die in der Theorie erfolgreichsten Hotelfachleute und Köche des 3. Ausbildungsjahres stellten ihre praktischen Kenntnisse mit Unterstützung der anderen Klassenkameraden unter Beweis.

Die Koch-Azubis bereiteten ein 3 Gang Menü aus einem vorgegebenen Warenkorb zu. Die Azubis der Hofa19 deckten je einen Thementisch ihrer Wahl ein und servierten das 3 Gang Menü nach fachlichen Regeln.

Kreativität, Teamarbeit, Kenntnisgewinn und Freude kennzeichneten diesen praktischen Teil.

URKUNDE_BUTTON

Herzlichen Glückwunsch zum 30-jährigen Jubiläum der Mühlhäuser Kaufhaus GmbH am Beruflichen Gymnasium

Der Deutsche ÜbungsFirmaRing überreichte die Dank- und Anerkennungsurkunde für die 30-jährige Mitgliedschaft

Seit die Gründungsbilanz der MKH geschrieben wurde, kaufen und verkaufen Schülerinnen und Schüler am Beruflichen Gymnasium Waren und stellen die notwendigen Begleitpapiere aus.

Natürlich fließen in der simulierten Firma keine echten Gelder, aber entsprechende Rechnungen, Lieferscheine u.a. betrieblichen Unterlagen werden vom Finanzamt stets auf ihre rechnerische Richtigkeit geprüft.

Fachpraxisunterricht im THURINGIA FUNPARK

Fachbereich Rettungsdienst

Unsere Auszubildenden Notfallsanitäter*in des 3. Ausbildungsjahres, verbrachten ihren Fachpraxisunterricht im Indoor Skatepark – XXL! Thuringia Funpark. Nein, nicht zum Skaten oder Bike fahren, sondern um Notfälle bzw. Unfälle in diesem Kontext realistisch zu trainieren.

Raus aus dem Klassenraum ist das Motto im FACHBEREICH RETTUNGSDIENST. Da wo die zukünftigen Notfallsanitäter*in ihre Notfalleinsätze absolvieren werden, da sollen auch Handlungsabläufe eingeübt werden.

Seminar: „Werkzeuge und Maschinen zur Rohrbearbeitung in der Installationstechnik“ mit der Fa. Rothenberger

Abteilung Technik – Mobilität | FB Versorgungstechnik

Nach mehreren Anläufen und Terminverschiebungen hat es am 22.02.2022 endlich geklappt. Die Firma Rothenberger Deutschland GmbH, vertreten durch die beiden Mitarbeiter Herrn Zobel und Herrn Irmscher, stellte einen Teil ihrer Gerätetechnik der Berufsschulklasse der Anlagenmechaniker*innen mit der Fachrichtung Sanitär-, Heizung- und Klimatechnik (Anme 20b) vor.

Eine rundum gelungene Veranstaltung mit starkem Praxisbezug. Die Abteilung Technik – Mobilität bedankt sich ganz herzlich bei der Firma Rothenberger für die Unterstützung der dualen Ausbildung am Berufsschulcampus Unstrut-Hainich.

Mehr Infos zur Ausbildung und zur Abteilung Technik – Mobilität gibt es hier: www.bsc-uh.de/technische-ausbildung/

Besuch von Tina Rudolph - MdB

Kennenlernbesuch auf unserem Berufsschulcampus Unstrut-Hainich

Frau Tina Rudolph, Mitglied des deutschen Bundestages – für Eisenach, den Wartburgkreis, den Unstrut-Hainich-Kreis und Mitglied im Gesundheitsausschuss war zu Gast am BSC UH.

Sie informierte sich über die unterschiedlichen Ausbildungsmöglichkeiten, aber auch über die beiden Fachbereiche: Generalistische Ausbildung und Rettungsdienst.

Unterstützung der Ausbildung als Firmenphilosophie

Fa. Schneider-Electric fördert die Technikerausbildung an der Fachschule für Technik am Berufsschulcampus Unstrut-Hainich

Das Berufsausbildung und beruflicher Aufstiegsqualifizierung eine besondere Bedeutung in der Bekämpfung des Fachkräftemangels zukommt, wird an der Kooperation der Fa. Schneider Electric und der Fachschule für Technik am Berufsschulcampus Unstrut-Hainich ersichtlich. Der durch Studierende der Fachrichtung Elektrotechnik in Teilzeit des Jahrganges 2006 und die Fa. electro-connect geknüpfte Kontakt konnte stetig ausgebaut werden. Im Jahr 2008 wurde so die erste gemeinsame Projektarbeit gestartet und mit großem Erfolg durchgeführt.

Auch in diesem Studienjahr wird es wieder eine Projektarbeit in Zusammenarbeit mit der Fa. Schneider Electric geben. Studierende des Jahrganges 2021 im Fachgebiet Elektrotechnik werden die vorhandenen 4 EIB-Arbeitsplätze im Rahmen der Projektarbeit erweiterten und teilweise neugestalten.

Mehr Informationen zum Projekt oder zu Ausbildungsmöglichkeiten an der FST gibt es zum Tag der offenen Tür am 05.03.2022.

Erfolgreiche Lehrunterweisung zum Thema Rollbraten

Abteilung Handel-Wirtschaft-Gastronomie | FB Lebensmittelhandwerk

Die Fleischer-Klasse 20 hat innerhalb von nur zwei Unterrichststunden eine Lehrunterweisung zum Thema Rollbraten exzellent umgesetzt. Michael Wiesenthal ist begeistert von dem Ergebnis der Lehrprobe. In drei Wochen wird das Thema erneut aber mit Garnitur in der Lehrküche am Berufsschulcampus Unstrut-Hainich bearbeitet.

„Respekt?! Ja bitte!" – Kampagne wirbt mit Imagefilm

Einsatzkräfte aus Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei sind Menschen wie Du und Ich.

Rettungskräfte haben Familien und Freunde und stehen mitten im Leben. Sie tragen die große Verantwortung anderen zu helfen und Menschenleben zu retten. Aufgaben, bei denen sie oft selbst Gefahren ausgesetzt sind. Immer öfter werden sie in der Ausübung ihrer Arbeit behindert, beschimpft oder sogar körperlich angegriffen.

In diesem Video kommen Rettungskräfte aus ganz Thüringen zu Wort und schildern ihre Erlebnisse und fordern: „Respekt?! Ja bitte!“.

Kunterbunter Weihnachtszauber am Berufsschulcampus

Abteilung Soziales | Fachschule für Sozialwesen

Am 21. und 22. Dezember 2021 fand im Rahmen des Projektmoduls 23 der Erzieherausbildung am Berufsschulcampus Unstrut-Hainich das Weihnachtsprojekt „Kunterbunter Weihnachtszauber am Berufsschulcampus“ statt. Zu diesem Anlass wurden die zweiten Klassen der Forstbergschule Mühlhausen eingeladen.

Der Höhepunkt des Projektes war ein „Mit-Mach-Theater“, mit dem Titel „Verrückte Weihnachten“. Die Kinder besuchten im Anschluss einen Weihnachtsmarkt mit verschiedenen Ständen. Bei diesem haben die Grundschüler verschiedene pädagogische Angebote erleben dürfen. Beispielweise selber eine Backmischung für Zimtsterne abfüllen, sich in einer Weihnachtsbastelwerkstatt kreativ ausleben und ihr Geschick beim Weihnachtsbaumwettschmücken unter Beweis stellen können. Außerdem waren der Weihnachtsmann und sein Kobold zu Besuch. Beide hatten für jedes Kind eine Überraschung parat.  

DANKE - an alle Beteiligten beim Blutspendetermin am 14.12.2021 #missingtype

Der Spendenerlös von 442,- € geht dieses Jahr an das Kinderhospiz Mitteldeutschland

Erst wenn´s fehlt, fällts auf! Blutspender*innen retten Leben! Besonders Krebs- und Herzerkrankte sowie Unfallpatient*innen können oft nur durch Präparate aus Spenderblut überleben. Etwa 80% der Deutschen sind einmal in ihrem Leben auf Blutpräparate angewiesen. Darum werden jeden Tag etwa 15.00 Blutspenden in Deutschland gebraucht.

Sie können Blut spenden, wenn Sie sich gesund fühlen, mindestens 50 kg wiegen und volljährig sind. In der Regel darf man bis zu einem Alter von 64 Jahren, Mehrfachspender*innen sogar bis zum 73. Geburtstag Blut spenden. Frauen können innerhalb von 12 Monaten viermal, Männer sogar sechsmal Blut spenden. Nach einer Blutspende dürfen Sie schon nach 8 Wochen erneut spenden.

Anatomie zum Anfassen

Fachbereich Rettungsdienst

Bei unseren Auszubildenden zum*zur Notfallsanitäter*in nimmt der Themenbereich 6.1.2.1 – Grundlagen notfallmedizinischer Erkenntnisse – im Thüringer Lehrplan – für die berufsbildende Schule – Höhere Berufsfachschule – dreijähriger Bildungsgang – Notfallsanitäterin/Notfallsanitäter – mit über 200 Stunden – einen großen Teil ein. Neben der umfangreichen theoretischen Wissensvermittlung, steht in jedem Ausbildungsjahr das Projekt „ANATOMIE zum Anfassen…“ bei unseren Auszubildenden der NotSan 21 auf dem Programm.

Ein großer Dank geht an unsere Anatomielehrer*in Frau Rohde und Herrn Ackermann, durch die unsere Auszubildenden sehr lehrreiche und plastische Unterrichtsstunden mit echten Organen von Schweinen erleben durften.

Projektabschluss: „Act now 21“

Schüler*innen der integrativen Berufsorientierung und -vorbereitung bedanken sich mit einem Wandbild

Um die Projekttage mit dem Verein Creative Change e.V. aus Offenbach am Main nachhaltig wirken zu lassen, gestalteten Vertreter*innen der drei teilnehmenden BVJ-Klassen ein Wandbild, welches nun im A-Gebäude des Berufsschulcampus zu sehen ist.

Gespickt mit Originalaussagen von Schüler*innen der drei Klassen und Fotos von den Projekttagen bedanken sich die Jugendlichen bei den Teamer*innen von Creative Change für die tollen Projekttage.

Student of the month: Sandy Knobloch — ADC College

Erasmus+ Interview mit Sandy Knobloch

Student Of The Month

Being nominated and finally selected as Student of the Month isn’t about being perfect. More importantly it is about doing something great or showing extraordinary skills, mindsets or creativity at a time when things don’t go exactly as expected. Our latest Student of the Month, Sandy had quite a different work experience from what she had hoped for. Yet she managed to see the benefits of showing endurance and making the most out of her time in London. This is an inspiring story about the matter of fact that Life isn’t always perfect and predictable:

Fachschulklasse des Berufsschulcampus Unstrut-Hainich besucht den Thüringer Landtag

Angehende Erzieher*innen im 2. Ausbildungsjahr diskutierten über aktuelle Themen mit Vertretern mehrerer Fraktionen

Im Rahmen des Unterrichtes im Fach Politische Bildung, nutzte die Fachschulklasse der Erzieher*innen 20 a der Abteilung Soziales, die Möglichkeit, am 14. September 2021 den Thüringer Landtag zu besuchen. Bei einer sehr interessanten Führung bekamen die Fachschüler*innen einen Einblick in die Funktionen und die Aufgaben des Thüringer Landtages und der Abgeordneten.

2. Impfaktion am Berufsschulcampus Unstrut-Hainich

74 Schülerinnen und Schüler nutzten das Impfangebot

In Zusammenarbeit mit der Impfstelle Mühlhausen wurde ein niedrigschwelliges Impfangebot geschaffen. Dieses wurde sehr gut angenommen. Die Möglichkeit zur Erstimpfung oder bereits zur Drittimpfung nutzten unsere Berufsschüler*innen gerne. Die Impfstelle selbst ist fußläufig vom Berufsschulcampus erreichbar.

Sie möchten sich auch gerne impfen lassen – nähere Informationen erhalten Sie auf dem Impfportal: www.impfen-thueringen.de

Herzlichen Dank an das Impfteam und alle seine Beteiligten!

Feierliche Schuleinführungen am Berufsschulcampus Unstrut-Hainich

Berufsschüler*innen starten ins Berufsschulleben

Mit dem 06.09.2021  sind die neuen Berufsschüler*innen in 50 Klassen eingeschult worden. Zur Einstimmung gab es Musik von Melissa Thiele an der Gitarre. Dann begrüßte der Schulleiter, Jens Ritter sowie die jeweilige Abteilungsleitung ihre neuen Schützlinge im Audimax.

Der Spaß am Lernen steht am Berufsschulcampus im Fokus. Hier lernen über 2300 Schülerinnen und Schüler in 44 verschiedenen Bildungsgängen. Damit der Schulalltag gelingen kann, äußert der Schulleiter folgende Bitte: „Halten Sie sich an die grundlegenden Regeln! Wir pflegen hier ein friedliches, menschliches und höfliches Miteinander. Dann werden wir als Schulgemeinschaft, getreu unserem Motto: `Zusammen Wachsen´, auch alle Herausforderungen gemeinsam meistern!“

Großer Fortbildungstag am Berufsschulcampus Unstrut-Hainich

Fachvorträge, Workshops und Bewegung standen auf dem Programm

In der Vorbereitungswoche war auf dem Berufsschulcampus eine Menge los. Bereits am frühen Morgen wurden die Dozenten begrüßt und zu ihren Räumen begleitet. Wer das erste Mal auf dem Berufsschulgelände unterwegs ist, weiß warum. Der Berufsschulcampus Unstrut-Hainich erstreckt sich auf einem 1 Hektar großen Areal und unterhält 5 Schulgebäude. Die Planungen wurden bereits ein Jahr zuvor von Katrin Klaus initiiert. Sie selbst ist Lehrkraft in der Abteilung Handel-Wirtschaft-Gastronomie und unterrichtet dort unter anderem angehende Rechtsanwaltsfachangestellte.

Die erweiterte Schulleitung stand der Idee, einen großen Fortbildungstag in die Vorbereitungswoche durchzuführen, offen gegenüber. Lehrkräfte müssen sich zwingend fortbilden, finden aber oft nicht die Zeit dazu. Aus diesem Grund war es von Vorteil, die Dozenten der unterschiedlichen Fortbildungsangebote, direkt auf den Berufsschulcampus einzuladen.